Home

 Über uns

 Zuhause gesucht

 Zuhause gefunden

 Abgabetier

 Vermisst

 Ihre Unterstützung

 Aktuelles

 Sorgenkinder
Alfi
Carlos
Clarence
E.T.
Eve
Gismo
Liliput & Yoda
Mina
Mohrle
Nolan
Pia
Püppy
Tick, Trick & Track
Toni

 Gästebuch

 Wunschzettel

 Partner

 Nützliches

 Impressum


Unsere Sorgenkinder



Kater angeschossen - Gute Zusammenarbeit rettete Clarence das Leben!



Dank der schnellen und unkomplizierten
Zusammenarbeit mit dem Tierheim Gelnhausen, Tierarztpraxis Dr. Paola Bruggeman und uns,
dem Tierschutzverein Katzenzuhause e. V.,
konnte Clarence´s Leben gerettet werden.



Clarence wurde Mitte August 2012 im Tierheim Gelnhausen als Fundtier abgegeben. Frau Wink vom Tierheim Gelnhausen erkannte gleich, dass hier sofort gehandelt werden musste und brachte den Kater Clarence direkt in die Tierarztpraxis Dr. Paola Bruggeman. Kaum angekommen, wurde Clarence in einer Not Op sofort operiert und man entfernte ihm zwei Kugeln von einem Luftgewehr.

Eine Kugel ging ca. 1 cm am Herz vorbei und die zweite Kugel tuschierte die Wirbelsäule. Zurzeit ist Clarence noch ab dem Bauchnabel gelähmt, jedoch macht er täglich Fortschritte. Er bekommt mehrmals am Tag Physiotherapie. Durch diese intensive 24-Stunden-Betreuung kann Clarence nicht im Tierheim leben und genießt somit die Einzelbetreuung durch den Tierschutzverein Katzenzuhause e. V. und die Tierarztpraxis Dr. Paola Bruggeman.









Stand Ende September:

Durch die Physiotherapie und den Rolli macht Clarence gewaltige Fortschritte:






November 2012:

Durch seinen Rollwagen baut er die Rückenmuskulatur auf.





Anfang Dezember 2012:





Ende Janauar 2013:





März 2013:

Clarence´s erster Ausflug:









Spendenaufruf

Clarence ist aus seinen Kinderschuhen herausgewachsen. Um ihn weiterhin bei der Therapie unterstützen zu können, benötigen wir nun einen größeren Rolli. Der neue Rolli kostet 300,- € .

Unsere Bankverbindung:
Kontoinhaber: Tierschutzverein Katzenzuhause e. V.
Bank: VR-Bank Main Kinzig eG
IBAN: DE58506616390007527292
BIC: GENODEF1LSR
Verwendungszweck: Spende Kater Clarence

Wir freuen uns über jeden unterstützenden Euro!













Los geht´s!

Wir möchten uns herzlichst für die Unterstützung bei allen Spendern bedanken. Mitte April 2013 konnte Clarence seinen neuen Rolli ausprobieren. Der Rolli ist speziell auf Clarence´s Bedürfnisse angepasst. Die erste "Probefahrt" war auch ein voller Erfolg!


April 2013: Die erste "Probefahrt" im neuen Rolli:





Ende Mai 2013:







Anfang September 2013:

Clarence auf dem Weg in die Katzenklinik nach Frankfurt am Main. Für die nächste Behandlung bekommt Clarence hier ein CT gemacht:









Mitte Oktober 2013: Clarence mit seinen Freunden Hugo und Maggi.

Der Tierarztpraxis Hund Hugo passt auch am frühen Morgen schon auf den kranken Clarence und auf die fast gelähmte Maggi auf.







Ende Januar 2014: Clarence - unser Goldstück

Endlich war der Tag gekommen ... Das CT wurde für Dr. Peter Rosin angefertig. Dr. Peter Rosin ist ein Spezialist im Bereich Gold- und Platinimplantate für Katzen.
Clarence wurde in Narkose gelegt und bekam nun die Goldimplantate eingesetzt. Während Clarence in seinen Träumen versunken war, konnte man sofortige Erfolge sehen: Die Spastik, die Clarence behindert, lockerte sich. Durch die Goldimplantate kann Clarence ca. 10 Jahre lang schmerzfrei leben. Zusätzlich wird durch die Implantate seine Nerven permanent stimuliert.








Anfang Juli 2014: Rollitreff mit Kater Clarence und Hundedame Schnecke aus dem Tierheim Gelnhausen











Clarence - unser ehemaliges Sorgekind
Seine Geschichte haben wir in einem Film zusammen gefasst:






Ende März 2015: Clarence wartet auf den Frühling


Ob es wohl einen Weg nach Draußen gibt?
- Kurze Beratschlagung mit Freundin Maggie




Kurz nochmal die Lage checken und dann geht´s los!




Soll ich wirklich? Ich schaff das !




Geschafft - was für eine Aussicht - ich will raus!




Noch schnell ein paar Tipps von Freundin Amy geholt und dann ab ins Grüne !!




Das war ein toller Tag !




Anfang April 2015:



Clarence im Juni 2015:








Clarence im März 2017: